Hansa Shipping
Geschichte

Die HANSA SHIPPING GmbH & CO. KG repräsentiert seit 1997 den eigenständigen Bereich Schiffsmanagement innerhalb der HANSA TREUHAND-Unternehmensgruppe. Die Gründung einer unternehmenseigenen Reederei erfolgte, um die Flotte der HANSA TREUHAND mit einem Höchstmaß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit technisch und kaufmännisch koordinieren zu können.

Als der Kaufmann Hermann Ebel und der Kapitän Bodo Franz die Reederei HANSA SHIPPING aus der Taufe hoben, starteten sie mit der Bereederung der »HANSA CENTURY« und »HANSA CONSTITUTION« (jeweils 2.810 TEU), den beiden letzten Schiffe, die bei der Traditionswerft „Bremer Vulkan“ im Jahr 1997 vom Stapel gelaufen sind. Zur "Flotte" gehörten damals zudem die Kreuzfahrt-Yachten »SEA CLOUD« und die »RIVER CLOUD«. Aktuell betreut HANSA SHIPPING 4 Tanker der Afra- bzw. Suezmax-Klasse.

Das Chartering wird durch das Schwesterunternehmen HANSA CHARTERING abgewickelt.